Dagoberta e. V.
Wir erobern die Welt...                   

Wofür steht Dagoberta heute

Heute 13 Jahre später ist unser erfolgreiches Konzept in vieler  Munde.

Unsere Arbeitsweise bei der Investition in Aktien vom „Wissen von Vielen“ zu profitieren hat sich auch in anderen Bereichen zu einem Zukunftstrend entwickelt.

Die Dagobertas haben  schon immer gemeinsam nachgedacht und diskutiert. Die Arbeitsgruppen filtern  die grosse Informationsmenge zu den verschiedensten Unternehmen, Branchen und Märkten. Dadurch ist das Ergebnis meistens besser, als wenn eine Einzelne entscheidet.

Hoffnungen und Ängste , welche speziell im kurzfristigen Börsengeschehen eine Rolle spielen, werden besprochen. Dabei geht es darum, kompliziert erscheinende wirtschaftliche  Zusammenhänge leicht verständlich zu übersetzen.

In den letzten 10 Jahren ist in Deutschland sehr viel Geld von Privatanlagern aus Aktienanlagen abgeflossen, obwohl es sich um die rentabelste langfristige Anlage handelt.

Die gemeinsamen Diskussionsrunden der Dagobertatreffen klären auf und schaffen vor allem Vertrauen in die Chancen und Risiken einer Anlage  in  Unternehmensbeteiligungen. Im Laufe der Zeit wurden jede Menge Werkzeuge entwickelt, welche Verluste  begrenzen und Gewinne laufen lassen.

Das Fazit daraus sind gute Renditen.


Was sind die organisatorischen Aufgaben der Dagoberta?
Als Finanznetzwerk organisiert die Dagoberta für Sie:

  • Monatliche Gruppentreffen und Depotbesprechungen
  • Vorträge mit kompetenten ReferentInnen zu den Themen: 

                Geld – Beruf – Persönlichkeit

  • Den Dagoberta-Kongress
  • Wirtschaftsreisen zu Wachstums- und Zukunftsmärkten
  • Betriebsbesichtigungen, denn frau kauft lieber was sie kennt
  • sich einen finanziellen Überblick zu verschaffen und unterstützt sie dabei
  • Das Frauen-Power-Netzwerk